Hofer nennt Faster Than Life für den “Ronde de Nuit”

Ein deutsches Pferd wurde für den zur Listenklasse zählenden Prix Ronde de Nuit (55.000 Euro) genannt. Der 1100 Meter-Sprint, der am 18. März in Chantilly stattfinden wird, richtet sich an die Dreijährigen.

Bei dem deutschen Pferd handelt es sich um den von Mario Hofer in Krefeld für Ali Özdemir trainierten Kodiac-Hengst Faster Than Life, der zweijährig in München gewinnen konnte. Danach probierte er sich im Prix de la Vallee d’Auge von Deauville erstmals auf Listen-Niveau. Damals belegte er den neunten Platz.

Insgesamt wurden 19 Pferde für den Prix Ronde de Nuit genannt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp