Hochüberlegen! Amigo Charly macht sich keine Freunde

Er musste zwar eine lange Pause überbrücken, doch das sollte ihn nicht von einer überragenden Leistung abhalten.

Die Rede ist von Sarka Schütz’ für den Stall Hawa trainierten Amigo Charly (3,0:1). Und dass der Lokalmatador im Sieglosenrennen für die älteren Pferde am Ende die Nase vorn haben könnte, hätte man erahnen können. Denn seine letzte Form war richtig gut.

Als Dritter hatte er u.a. den späteren Gruppesieger Aemilianus vor sich dulden müssen und war dabei keine zwei Längen hinter dem Schlenderhaner ins Ziel gekommen. Wenn er diese Form nur annähernd zur Hand haben würde, musste der Sieger feststehen.

Und er hatte sie am Sonntag in Berlin gleich wieder so gut wie zur Hand. Zumindest einmal an der Innenkante von Siegreiter Maxim Pecheur (zweiter Tagestreffer) eingesetzt, war die Frage nach dem Sieger sofort beantwortet. Hochüberlegen stand am Ende dran, eine wirklich sehr eindrucksvolle Vorstellung, auf die sicher noch die eine oder andere folgen wird.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau