Heimsieg: Erst etwas faul dann einfacher super

„Ich dachte 200 Meter vor dem Ziel, ich schaffe es nicht mehr.“ Das hat Jockey Michael Cadeddu nach dem Freiberger Brauhaus-Cup am Samstag in Dresden gesagt. Dann klappte es mit So Super doch noch.

Der vier Jahre alte Wallach aus dem Besitz von Marlene Haller, als Lokalmatador für Trainerin Claudia Barsig gestartet, überlief erst auf den letzten Metern noch den dreijährigen Igneo, Rang drei ging an Nee l’Amour (zum Video).

„Das Pferd ist etwas faul, deswegen geht er immer hinten“, so Cadeddu mit einem Augenzwinkern nach dem Sieg, es war der zweite in der Karriere des Areion-Sohnes.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)