Heimsieg durch Carvalhos Blue Zone

Erstes Handicap beim Grasbahnauftakt am Sonntag in Mülheim an der Ruhr war das dritte Rennen, ein Ausgleich III über 2000 Meter. Acht Pferde kamen in dem mittleren Handicap an den Start, leicht favorisiert war in einem ganz offenen Rennen der von Dr. Andreas Bolte trainierte Solterio (Nina Baltromei).

Der Wallach aus Lengerich lief nach einem Rennen aus dem Vordertreffen auf für ihn recht kurzer Distanz zwar auch ordentlich, musste sich aber am Ende mit dem zweiten Platz begnügen.

Der Sieg blieb dagegen am Platz, als sich die von Jean-Pierre Carvalho für das Capricorn Stud trainierte Vierjährige Blue Zone unter Sean Byrne zum Toto von 6,6:1 leicht durchsetzte. Platz drei ging an den lange führenden Donner Earl (Bohumil Nedorostek/Konstantin Phillip).

“Sie war im vergangenen Jahr schon immer gut gelaufen. Wenn der Boden weich bleibt werden wir mit ihr wieder im Handicap über 2000 Meter laufen und dann sehen wir, wo der Weg uns hinführt”, so Siegtrainer Jean-Pierre Carvalho nach dem Rennen über Blue Zone.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)