Hart umkämpftes “Kahayla Classic” – de Vries Elfter

Aus “deutscher” Sicht nicht besonders glücklich lief am Samstag in Meydan der Dubai World Cup-Tag vom Stapel. Denn leider konnte “unser” Holländer Adrie de Vries mit seinem Partner RB Rich Lyke Me, beide gemeinsam als Co-Favorit ins Rennen gegangen, im mit einer Million Dollar dotierten Dubai Kahayla Classic nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen.

Ob das nun daran lag, dass der Schützling von Fawzi Nass erst vor kurzem ein schweres Rennen absolviert hatte oder dass er aus seiner äußeren Box nie wirklich eine Lage fand, kann man nur mutmaßen. Zumindest konnte er aus dem Vordertreffen nicht mehr entscheidend zulegen, als es an der Spitze ernst wurde und landete nach absolvierten 2000 Meter auf dem Dirt-Kurs nur im geschlagenen Feld auf Rang elf.

Besser machten es vor allem Hayyan (Majed Al Jahoori) und Barakka (Ahmad bin Harmash), die sich bis zum Pfosten einen erbitteren Kampf, um den Sieg lieferten. Erstgenannter behielt letztlich unter Siegreiter Oscar Chavez mit einem kurzen Kopf die Oberhand. 12:1 gab es am Toto auf den “Heimsieg” im wichtigsten Araberrennen des Jahres in Dubai.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil