Hamburg: 400 Nennungen, Bahn in Top-Zustand

Rund 400 Pferde sind für die Rennen der drei Tages des Derby-Meetings 2020 genannt worden. Damit ist die Resonanz auf die Hamburger Renntage von Seiten der Aktiven sehr positiv ausgefallen.

„Am Mittwoch hat die Rennbahnbegehung stattgefunden“, sagte Rüdiger Schmanns von Deutscher Galopp am Donnerstag, „die Bahn ist in einem sehr guten Zustand.“

Am Freitag wird es mit drei PMU-Rennen um 11:45 Uhr losgehen, danach könnte es einige Stunden Pause geben bis zu den folgenden Rennen des Tages. Am Samstag öffnen sich die Boxen erstmals um 11 Uhr zu elf Rennen, sechs davon werden bei der PMU bewettbar sein. Am Derbytag geht es um 11:25 Uhr los, viermal PMU heißt es dann und zusätzlich wird noch das Derby (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt) selbst mit im PMU-Programm vertreten sein.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely