Halali in Dresden wird zur Paulick-Show

Was für ein grandioser Renntag für die Familie Paulick in Dresden. Im sechsten und siebten Rennen triumphierten am Mittwoch erneut die Paulick-Farben, damit steht ein schnelles Triple!

Zunächst gab es den zweiten Erfolg des Tages, im sechsten Rennen siegte Te Quiero unter Nicol Polli, der damit ebenfalls Tagestreffer Nummer drei unter Dach und Fach brachte (Zum Video).

In dem Ausgleich IV über 2200 Meter setzten sich Polli und der vierjährige Wallach knapp gegen Baghira’s Fantasy (Toni Potters/Sibylle Vogt) durch und das nach einem spannenden Endkampf.

Im siebten Rennen gipfelte die Paulick-Show dann in einer hauseigenen Dreierwette. Sunny Sun besiegte Manjaro, dahinter landete Sahrafina auf dem dritten Platz. In dem Ausgleich IV über 1900 Meter hatte die vierjährige Stute, die von Mirko Sanna geritten wurde das beste Ende für sich, diesmal musste sich der Jockey des Tages, Nicol Polli, hier im Sattel von Manjaro, mit Rang zwei begnügen (Zum Video).

“Man kann damit nicht rechnen, wir sind mit unseren acht Pferden heute aber schon mit Mumm angereist. Dass es am Ende so gut läuft, haben wir natürlich nicht kommen gesehen”, so Trainer Daniel Paulick, der alle drei Pferde dieser Dreierwette, aber auch alle weiteren Pferde des Stalls für seinen Vater Ralf Paulick trainiert.

Im letzten Rennen gibt es dann noch die Chance diesen Tag endgültig zu krönen, mit Invincible Warrior ist ein weiterer Paulick-Vertreter am Start, ein Sieg und man dürfte sich über den vierten Sieg in Serie freuen…

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud