Gutes Ding Jack O’Boy: Ausgleich II geht nach Frankreich

Das ein Ausgleich II nach Frankreich geht, das hat im deutschen Turf Seltenheitswert. Passiert ist das aber am Samstag, als im letzten Rennen des Tages, einem 1400 Meter-Ausgleich II, der von Gina Rarick in Chantilly trainierte Jack O’Boy gewann.

Der von Geburtstagskind Hugo Boutin gerittene Anodin-Sohn war auf dem schweren Boden so richtig in seinem Element, und gewann als “gutes Ding” zur Quote von 4,4:1 ganz überlegen gegen Romy van der Meulens Al Hitmi (Anna van den Troost), Sascha Smrczeks Grey Sparkle (Thore Hammer-Hansen), und Jean-Pierre Carvalhos Lucia Aratori (Michal Abik).

Die Viererwette zahlte bei diesem Einlauf 1003,9:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste