Guineas mit Westminster-Pferd? “Werden sehen”

Mitte März gab ein Pferd in Frankreich sein Saisondebüt, welches u.a. eine Nennung für das Kölner Mehl-Mülhens-Rennen – German 2000 Guineas besitzt.

Der in Besitz von Marian Ziburskes Westminster Race Horses GmbH stehende Morandi-Sohn Westminster Night. In einem Meilen-Rennen in Chantilly musste sich der Hengst nur Al Hakeem, der im Quartier von Jean-Claude Rouget einen sehr guten Ruf genießt, geschlagen geben. Da stellt sich natürlich die Frage, wie es mit der klassischen Hoffnung aus dem Quartier von Vaclav Luka jr. weitergeht. „Er ist ein super Rennen gelaufen“, blickt Vollblut-Agent und Westminster-Vertreter Tomas Janda (er kaufte den Hengst bei der Arqana für 20.000 Euro) am Mittwoch auf Nachfrage der Sport-Welt zurück. „Sein nächstes Ziel ist ein Gruppe III-Rennen am 17. April in Frankreich (Anm.d.Red.: Prix de Fontainebleau). Er hat eine Nennung für die deutschen, die französischen, aber auch für die tschechischen 2000 Guineas. Natürlich hoffen wir, dass er für Tschechien zu gut ist. Ich denke, dass er ein Gruppepferd ist. Eine endgültige Entscheidung über die weitere Route wird nach dem 17. April getroffen werden. Sollte er gewinnen oder platziert laufen, dann kann ich mir vorstellen, dass er in die französischen Guineas gehen wird. Aber das werden wir sehen.“

Die Westminster Race Horses GmbH, ein Unternehmen aus Königs Wusterhausen, welches u.a. auch als Sponsor in Hoppegarten auftrat, hatte hierzulande schon einige Pferde am Start und im Training. Auch in größeren Rennen. So belegte der damals von Sascha Smrczek trainierte Mister Westminster 2012 im Herzog von Ratibor-Rennen Rang sieben, Lady Westminster (Vaclav Luka), Siegerin der tschechischen 1000 Guineas, wurde 2018 in einem Listenrennen in Hannover ebenfalls Siebte. Derzeit werden die Westminster-Pferde hauptsächlich Vaclav Luka in Tschechien vorbereitet, in Deutschland steht mit Nordminster aber auch ein Pferd bei Roland Dzubasz.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly