Gruppesieger Lambo Letzter beim Comeback

Nach einer Pause von fast zwei Jahren kam am Mittwoch in Le Mans der Gruppesieger Lambo erstmals wieder an den Start. Unter Regie von Mirek Rulec hatte der Protectionist-Sohn vor zwei Jahren für den Stall Schwarzwald das bavarian Classic in München auf Gruppe III-Ebene gewonnen.

Im Anschluss war er noch Dritter auf Gruppe II-Parkett im Prix Hocquart in Longchamp, dann warf eine Verletzung den inzwischen fünfjährigen aus der Bahn. Am Dienstag bot sein Trainer den Hengst, der inzwischen im Besitz von Jamie Lovett steht, in einer Classe 2-Prüfung über 1950 Meter in le Mans erstmals wieder auf.

Doch nach einem Rennen aus dem Vordertreffen konnte Lambo noch keine Akzente setzen und kam als Siebter, und damit Letzter ins Ziel. Der Sieg ging an die von Henri-Alex Pantall trainiette Godolphin-Stute After The Rain.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil