Grupperennen des Frühjahrs-Meetings noch eine Woche offen

Der Nennungsschluss für die drei Grupperennen des Iffezheimer Frühjahrs-Meetings (30. Mai bis 2. Juni) wurde um eine Woche verlängert, nachdem dieser eigentlich für den gestrigen Dienstag angesetzt war.

Highlight des ersten Meetings der Saison ist am 2. Juni der zur Gruppe II zählende Grosse Preis der Badischen Wirtschaft (70.000 Euro, 2200 m). Für diesen wurden bis Dienstag 16 Pferde genannt. Aus Deutschland wurden Mr Hollywood, Downtown (beide Henk Grewe), Tünnes (Markus Klug), Napolitano, Sammarco (beide Peter Schiergen), Best of Lips, Lips Freedom (beide Andreas Suborics), Mansour (Pavel Vocvenko) und Straight (Andreas Wöhler) genannt. Aus dem Ausland gingen Nennungen für Veil Of Shadwos (Charlie Appleby), Sea Of Roses (Andrew Balding), Watch Him (Christophe Ferland), Madame Ambassador (Charlie Johnston), Maxux (Joseph O’Brien) und Tiffany (Sir Mark Prescott) ein.

Am 1. Juni wird im Japan Racing Association Derby-Trial (55.000 Euro, 2000 m) auf Gruppe III-Ebene für das Blaue Band geprobt. Hier gingen bislang 22 Nennungen ein. Genannt wurden Ericson (Carmen Bocskai), Klaudius, Magic Move (beide Dr. Andreas Bolte), Tuppes (Gerald Geisler), Like Magic, Palladium, Wilko (alle Henk Grewe), Ashianas King, Augustus, Garvey, Geminiano, Ladoro (alle Waldemar Hickst), Narokan, Narrativo, Winning Soldier (alle Peter Schiergen), Rabastero (Andreas Suborics), Sommerblitz (Fabian Xaver Weißmeier), Northern Olympian und Spanish Sea (beide Andreas Wöhler) sowie die drei ausländischen Pferde Columbus (Christophe Ferland), De Sica (Jean-Claude Rouget) und Norsk (Jan Raja).

Das erste Grupperennen des Meetings ist am 30. Mai die 46. Badener Meile (55.000 Euro, 1600 m) der Gruppe III. Mit Montanus (Yasmin Almenräder), Dapango, Tarkhan (beide Roland Dzubasz), Ithaque, Koffi Kick, See Hector (alle Henk Grewe), Aguirre (Markus Klug), Muhalif, See Paris (beide Bohumil Nedorostek), Arcandi (Peter Schiergen), Best Lightning (Andreas Suborics), Asterix (Pavel Vovcenko), Habana und Westminster Night (beide Andreas Wöhler) gingen 14 Nennungen aus Deutschland an, aus Frankreich wurden Grey’s Monument (Ralph Beckett), Ante Alios (Victoria Head) und Kendly (Philippe Sogorb).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse