Gruppe III-Platz für de Vries – O’Shea eine Macht

Über eine Gruppe III-Platzierung durfte sich Adrie de Vries am Donnerstag auf der Rennbahn von Abu Dhabi freuen.

Auf dem von Fawzi Nass trainierten Rb Stryngs Attached musste er sich in der Arabian Triple Crown Round 2, einer Prüfung für die arabischen Vollblüter, nach 2200 Metern nur Joe Star und Jockey Tadhg O’Shea geschlagen geben. Für O’Shea war der Sieg in diesem Gruppe III-Rennen der vorläufige Höhepunkt einer Vierer-Serie, denn schon die drei Rennen zuvor wurden zu seiner Beute.

Das Grupperennen gewann O’Shea mit zweidreiviertel Längen Vorteil. Hinter Adrie de Vries wurde Antonio Fresu mit RB Kingmaker eine dreiviertel Länge zurück Dritter. Und auch das zweite Grupperennen des Tages ließ sich Tadhg O’Shea nicht nehmen. Mit Ernst Oertels Af Alajaj gewann er das Liwa Oasis (Gr. II, 1400 m), ebenfalls für die Araber, gegen Bel’Izam. Fünf Rennen, fünf Ritte, fünf Siege – Tadhg O’Shea war an diesem Tag eine Macht. Und eine Prüfung steht auch noch aus…

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud