GP der Badischen Wirtschaft: 18 Nennungen

Der Große Preis der Badischen Wirtschaft (Gr.II/70.000 Euro) ist seit Dienstagmittag zu.

Letzte Woche wurde der Nennungsschluss noch einmal verlängert, inzwischen sind 18 Pferde in der 2200-Meter-Prüfung.

Wie bereits letzte Woche berichtet, sind einige der erfolgreichsten Galopper des letzten Jahres für das Highlight des Frühjahrsmeetings eingeschrieben.

Darunter natürlich auch Torquator Tasso (Marcel Weiß), auch sein Trainingsgefährte Loft wurde genannt. Außerdem doppelt vertreten sind: Andreas Suborics (Best of Lips und Penja), Andreas Wöhler (Northern Ruler und Quebueno), Sarah Steinberg (Mendocino und Quest the Moon), sowie Waldemar Hickst (Alter Adler und Waldbiene).

Die meisten Pferde hat Henk Grewe im Rennen, Only the Brave, Virginia Storm und Dolcetto bilden das genannte Trio.

Das Nennungsergebnis wird von Sea of Sands (Jean-Pierre Carvalho), Alaskasonne (Markus Klug), Dato (Sascha Smrczek) und Mansour (Toni Potters) komplettiert

Einziger Kandidat aus dem Ausland ist Singledon (Claudia Erni) aus der Schweiz.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil