Top-Sonntag der W-Familie der deutschen Zucht

Das gibt es nicht alle Tage und ist ein echtes Statement der Klasse einer der ältesten Erfolgsfamilien der deutschen Vollblutzucht.

Für die Ravensberger W-Familie war es ein Tag, der seinesgleichen sucht. Nachdem Winterfuchs, der die Farben der Zuchtstätte der Familie Delius trägt, in Krefeld das Dr. Busch-Memorial (zum Video) gewonnen hatte, war ein Hattrick der W-Familie in drei Top-Rennen des Sonntags perfekt.

Kurz zuvor war es Waldgeist, der für das Gestüt Ammerland den Prix Ganay in ParisLongchamp auf Gruppe I-Ebene für sich entscheiden konnte. Wiederum knapp zwei Stunden vor diesem siegte Urwald im Prix du Pont Neuf, einem Listenrennen für die Dreijährigen in Longchamp.

Die Großmutter von Winterfuchs, Wurfbahn, ist die vierte Mutter von Waldgeist. Und gleichzeitig auch die dritte Mutter von Urwald. Des einen Großmutter, des anderen Urgroßmutter und des dritten Ururgroßmutter damit also.

Eben diese Wurfbahn, die Klammer über die drei Sieger, hat in ihrer Karriere selbst nur ein Rennen gewonnen, ein Nachwuchsrennen am 15. September 1990 mit Andre Best für den damaligen Ravensberger Trainer Heinz Gummelt. Gerade einmal 60,5 Kilo betrug ihre GAG-Marke. Aber ihre Leistung in der Zucht ist außergewöhnlich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp