Grewe-Trio für Bahrain-Trophy genannt

Am 18. November steht im Nahen Osten die Bahrain International Trophy im Rennkalender. Die mit 600.000 Pfund (682.740 Euro) dotierte Gruppe III-Prüfung, in der im vergangenen Jahr Andreas Suborics mit Penja Rang sechs belegte, könnte erneut zum Ziel für hiesige Galopper werden.

Denn unter den 43 Nennungen für die 2000 Meter-Prüfung befinden sich auch drei deutsche Pferde. Alle drei werden von Henk Grewe trainiert. Der ehemalige Jockey, der im Weidenpescher Park zu Hause ist, hat Sisfahan, Magical Beat und See Hector eingeschrieben.

Insgesamt gingen Nennungen aus neun verschiedenen Ländern ein. Die möglichen Teilnehmer stammen aus: Großbritannien (16), Irland (6), Frankreich (5), Vereinigte Arabische Emirate (7), Bahrain (3), Deutschland (3), Norwegen (1), Türkei (1) und Schweden (1). Ebenfalls im Aufgebot für die Trophy befindet sich der inzwischen von William Haggas in England vorbereitete Ex-Deutsche Grocer Jack.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe