Grafenbergs Dato am Samstag bei “Defi Galop”

Eine Etappe der französischen Rennserie “Defi du Galop” hat Stall Grafenbergs Dato in diesem Jahr bereits bestritten, belegte im September in Straßburg im Grand Prix de la Region Grand Est (12. Etappe) einen guten dritten Platz.

Am Samstag wird der von Sascha Smrczek in Düsseldorf betreute Mount Nelson-Sohn erneut ins Nachbarland reisen, in Nantes den dortigen Grand Prix bestreiten. Das mit 60.000 Euro dotierte Listenrennen führt über 2400 Meter und wird als 14. Etappe der oben erwähnten Rennserie gestartet. Der deutsche Gast, der für das Rennen nachgenannt wurde, wird Alexis Pouchin im Sattel haben, wenn er auf sieben Gegner trifft. (Zum Rennen)

Dato hat das höchste Valeur im Feld und sollte auch mit Höchstgewicht mit guten Chancen antreten. Denn seine letzten Leistungen waren top. Wenn ihm die Kursführung liegt und die geforderte Distanz auf wohl schwerer Bahn nicht zu weit wird, darf man ihn sicher weit vorne erwarten. Dort kann auch Weetamoo, der Ritt von Maxime Guyon, auftauchen. Die Stute hat schon mehrfach über Bahn und Distanz gewonnen und könnte mit zu tragenden 53 Kilo günstig in der Partie stehen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy