GP von Lotto Hamburg: Acht nach Vorstarterangabe

Nach dem Großen Preis der Wirtschaft geht am Freitag wohl das nächste Grupperennen mit dem spannenden Aufeinandertreffen zwischen Dreijährigen und älteren Pferden über die Bühne.

Das verrät zumindestens die Vorstarterangabe für den Großen Preis von Lotto Hamburg (Gr.III/55.000 Euro). In dem über 1200 Meter führenden Sprintrennen blieben die beiden dreijährigen Pferde Zandjan (Henk Grewe/Alberto Sanna) und Best Flying (Andreas Suborics/Martin Seidl) stehen.

Es wartet ein internationales Feld. Abgesehen von den beiden von Andreas Wöhler trainierten Waldersee (Eduardo Pedroza) und Danelo (Jozef Bojko) waren am Dienstag noch vier Gäste in der Partie.

Manjeer (Carina Fey) ist wie King Gold (Nicolas Caullery) noch ohne Reiter angegeben, während Could Be King (Niels Petersen/Carlos Lopez) aus Norwegen und Jir Sun (Lubos Urbanek/Martin Laube) aus Tschechien bereits mit Reiter angegeben sind.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly