Good Lord auf Anhieb siegfertig

Man hat sich Zeit gelassen, den Auenqueller Good Lord erstmals vorzustellen.

Doch der dreijährige Lord of England-Sohn dankte die ihm gegebene Zeit in Form eines Debüt-Treffers. Er gewann das Maidenrennen für die dreijährigen Pferde über 2200 Meter in Köln.

Der bereits als Wallach laufende Bruder der Gruppesiegerin Good Donna profitierte auch von einem cleveren Ritt seines Reiters Sean Byrne an der Innenseite, dort sparte der spätere Sieger jeden Meter und gewann am Ende vor Lario (Christian von der Recke) und der Favoritin Gualana (Peter Schiergen).

“Er war immer sehr ängstlich, Sean Byrne hat schon im Training gute Arbeit mit ihm geleistet. Er kennt ihn in – und auswendig. Also habe ich gesagt, dass er ihn auch im Rennen reiten darf”, so Marcel Weiß, Trainer des Auenquellers. (zum Video)

Mit diesem Sieg fiel dem Trainer sicher auch ein kleiner Stein vom Herzen. Denn neben Torquator Tasso konnte er dieses Jahr noch keinen Treffer mit einem weiteren Auenqueller feiern, dieser Bann am Diana-Stall ist jetzt gebrochen.

Derweil setzte Sean Byrne seine kleines Siegesserie fort, am Samstag gelangen ihm seine Karrieretreffer 50 und 51, nun folgte also Treffer Nummer 52.

Good Lord erwies am Toto als etwas unterschätzt, zahlte am Ende 7,7:1.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly