Goliath Listen-Zweiter beim Saisondebüt

Ein gutes Saisondebüt gab am Sonntag in ParisLongchamp der im Besitz von Philip von Ullmann stehende Goliath.

Der vierjährige Adlerflug-Sohn aus dem Stall von Francis-Henri Graffard bestritt auf der Bahn im Bois de Boulogne den Prix Lord Seymour, ein über 2400 Meter führendes Listenrennen, das mit 52.000 Euro dotiert war.

Unter Cristian Demuro hatte es der Wallach dabei mit vier Gegnern zu tun und belegte nach einer guten Schlussleistung den zweiten Platz. Stärker als Goliath war nur Godolphins Galashiel (Mickael Barzalona, 4,8:1) aus dem Stall von Andre Fabre, der auf der Linie zwei Längen Vorsprung hatte. Platz drei belegte Rue Boissonade (Mikel Delzangles/Gerald Mosse).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse