Görlsdorfer Mond bringt 105.000 Pfund

Am Mittwoch fand die Tattersalls Ascot March Sale statt.

Eine Auktion, die ganz im Zeichen von Godolphin stand. Das Rennsport-Unternehmen von Scheich Mohammed zeichnete am Ende für die 14 teuersten Pferde der Sale verantwortlich. Mit 105.000 Pfund avancierte auch der vom Gestüt Görlsdorf gezogene Mond (Lot 105) zu einem der Top-Seller des Tages. 2019 kaufte Godolphin den Sea The MoonSohn aus der Maricel (Silvano) für 170.000 Euro bei der BBAG. Man gab ihn zu Andre Fabre ins Training. Für Fabre gewann Mond ein Rennen und war auf Gruppe III- und Listenebene Fünfter. Am Mittwoch erhielt das Pardus Wealth Stud den Zuschlag.

Absoluter Top-Seller war die von Godolphin offerierte Lot-Nummer 64, Isle Of Jura. Der New Approach-Sohn stammt aus der Falls Of Lora (Street Cry) und brachte 150.000 Pfund. Er ging an JS Bloodstock/George Scott Racing.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine