Weiter Godolphin-Dominanz beim World Cup Carnival

Die Godolphin-Operation von Scheich Mohammed al Maktoum bleibt beim Dubai World Cup Carnival unverändert dominant. Am Freitag gingen die Highlights des Tages einal mehr an die “Blauen”. Im Hauptrennen des Tages, dem über 1800 Meter der Grasbahn führenden “Balanchine”, einem mit 180.000 Dollar dotierten Gruppe II-Rennen für Stuten, gab es gegen die von Charlie Appleby trainierte 1,3:1-Favoritin With The Moonlight (William Buick) erwartungsgemäß kein Ankommen.

Die Frankel-Tochter, die mit dem “Cape Verdi” bereits zuletzt eine Gruppe II-Prüfung vor Ort an ihre Fahnen geheftet hatte, siegte mit viereinhalb Längen Vorsprung gegen Lyrical Poetry (Johnny Murtagh/Ben Coen), hinter der Ascot Brass (Niels Petersen/Pat Cosgrave) Platz drei belegte.

Bereits 35 Minuten zuvor hatte es in den mit 150.000 Dollar dotierten Jumeirah Fillies Guineas (1600 m, Gras) für die dreijährigen Stuten eine Godolphin-Zweierwette gegeben, als Saeed Bin Suroors Mawj (Daniel Tudhope, 2,1:1) völlig überlegen gegen Charlie Applebys Fairy Cross gewann.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne