Ghaiyyath u.a. gegen Rose Of Kildare

Am Mittwoch steht in York das zur Gruppe I zählende Juddmonte International (275.000 Pfund) auf der Karte (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt). Erwartet wird ein heißer Kampf mit einem klaren Favoriten: Es ist Charlie Applebys für Godolphin trainierter Ghaiyyath, 2019 überlegener Sieger im Longines Großen Preis von Baden (Gr. I).

In diesem Jahr ist der Dubawi-Sohn bei drei Starts noch ungeschlagen. Zunächst gewann er in Meydan die Dubai Millennium Stakes (Gr. III), dann folgten Gruppe I-Triumphe in der Heimat in den Coronation Cup Stakes und den Coral Eclipse Stakes. Unter William Buick trifft Ghaiyyath auf vier Gegner. Der letztjährige Preis von Europa-Sieger Aspetar ist Nichtstarter. Als schärfste Rivalin sieht der Wettmarkt Aidan O’Briens Ausnahme-Stute Magical (Ryan Moore), die gerade mit dem Tattersalls Gold Cup ihr sechstes Gruppe I-Rennen gewinnen konnte.

Hinzu kommen der 2.000 Guineas-Sieger Kameko (Andrew Balding/Oisin Murphy), der Prince Of Wales’s Stakes-Sieger Lord North (John Gosden/James Doyle) und Rose Of Kildare (Mark Johnston/Franny Norton), die in diesem Jahr Dritte in den German 1.000 Guineas wurde und die gerade die Musidora Stakes (Gr. III) gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp