Gemischte Nachmittags-Karte in Dortmund

Das große Pfingstwochende mit insgesamt sechs Veranstaltungen in Deutschland startet am Samstag in Dortmund. Sieben Rennen werden in Wambel ausgetragen. Der erste Start ist um 16.00 Uhr angesetzt. Los geht es mit einem Verkaufsrennen, das in Dortmund inzwischen fast schon zum festen Programm gehört. Sechs Pferde kommen über 2000 Meter an den Ablauf. Besonders interessant ist die Teilnahme der zweimal auf Listenebene gestarteten Aduna. Die von Dr. Andreas Bolte aufgebotene Camelot-Tochter ist mit 15.000 Euro angesetzt. Gleiches gilt auch für Wild Comet (Marco Klein), Torqueville (Marc Timpelan) und Shagan (Philipp Berg).

Ferner gehören auch ein Maidenrennen für den Derbyjahrgang und ein Ausgleich III zu den Tageshöhepunkten. Das Dreijährigen-Rennen wird über 1750 Meter ausgetragen. Erwartet wird ein Duell der beiden Maxios-Söhne Royal Lion (Jens Hirschberger) und Departing (Peter Schiergen). Erstgenannter lief zuletzt mit angelegten Scheuklappen etwas gesteigert. In Köln wurde er nur von Panama Papers (Markus Klug) geschlagen. Departing wurde zuletzt Dritter, doch ist diese Form mächtig aufgewertet worden. Denn in Hoppegarten blieb er nur hinter der kürzlich zur Listensiegerin aufgestiegenen Preciosa und Wildfang, der seinerseits am vergangenen Renntag in Dortmund seine Maidenschaft mit einem tollen Schlussakkord ablegen konnte.

Höchstes Handicap des Tages ist der angesprochene Ausgleich III über 1400 Meter. Für die Wetter ist dieses Rennen besonders interessant, denn es gibt sowohl in der Dreierwette (2.279,56 Euro) als auch Zweierwette (731,27 Euro) einen Jackpot. In einer sehr engen Partie haben einige Kandidaten Siegchancen. Auch die beiden im Handicap debütierenden Stuten Ilva (Peter Schiergen), mit drei Jahren jüngste Kandidatin im zehnköpfigen Feld, und South Coast (Hans-Jürgen Gröschel), sind zu beachten. Die vierjährige Areion-Tochter hat großes Stallform im Rücken, denn am vergangenen verlängerten Wochenende gingen nicht weniger als fünf Prüfungen in das Quartier von Gröschel. Doch auch die älteren Pferde haben Siegchancen, allen voran Intenso (Katja Engels) zeigte sich bei drei Starts in diesem Jahr stets in guter Form.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau