“Ganz leicht” – Shano sorgt für Bolte-Doppelpack

In die Reihe der Doppelsieger am Sonntag in Köln reihte sich im abschließenden Ausgleich III über 1600 Meter, dem Preis des Kölner Renn-Verein, auch Trainer Dr. Andreas Bolte noch ein, nachdem er zuvor schon mit Solterio einen Sieger getroffen hatte.

Für den Coach aus Lengerich siegte am Ende in ganz leichter Manier der Lord of England-Sohn Shano. Dabei war der Bolte-Schützling von Siegreiter Rene Piechulek direkt nach dem Start an die Spitze beordert wurden und gab diese bis zum Pfosten nicht mehr ab. „Ich war echt etwas überrascht, wie er in die Gerade nochmal angepackt hat. Danach ging alles ganz leicht“, schilderte Piechulek den Rennverlauf in verkürzter Form nach dem Rennen.

Rang zwei ging an den Außenseiter Poet’s Realm. Für den Sieg gab es bei einer Quote von 3,3:1 etwas mehr als dreifaches Geld. Mehr Geld gab es in der V7-Wette zu verdienen, die bei ihrer zweiten Ausspielung in diesem Jahr zum ersten Mal getroffen wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne