In diesem Jahr sind die Galopper in Sonsbeck dabei

Der Renntag an Ostersonntag in Sonsbeck ist eine gute alte Tradition, doch hat auch der Veranstalter im Kreis Wesel in der Vergangenheit mit der schwindenden Zahl von Startern zu kämpfen gehabt.

Im letzten Jahr fielen die Galopprennen dann sogar leider dem Rotstift zum Opfer, da man schlichtweg nicht genug Pferde für die Rennen zusammenbekommen konnte. In diesem Jahr ist das anders, sodass gleich drei Rennen für die Galopper stattfinden können.

Die Rennen auf den kleineren, ländlicheren Bahnen sind meist nicht allzustark besetzt, sodass man mit zwei Mal fünf Pferden schon zufrieden sein kann und zufrieden sein muss. Im dritten Galopprennen sind es dann nur drei Pferde, die sich um den Sieg streiten werden.

Insgesamt zwölf Rennen werden am Sonntag in Sonsbeck ausgetragen. Die Galopper kommen in den Rennen drei, sechs und zehn an den Ablauf. Die Startzeiten hierfür sind für 13:35 Uhr, 14:50 Uhr und 16:25 Uhr angesetzt. Mit dabei wird auch Gruppesieger Zavaro sein. An seiner alten Klasse kann man den Hofer-Schützling nicht mehr messen, doch möglicherweise findet er hier unter Trainer-Tochter Stefanie Koyuncu wieder in die Erfolgsspur zurück.

In den übrigen Rennen sind im Übrigen die Traber am Ablauf. Der erste Start soll um 12:45 Uhr erfolgen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe