“FX”-Doppel auch in Mannheim, Theo nach 486 Tagen Pause

Schon am Vormittag hatte der Iffezheimer Trainer im französischen Nancy mit einem Doppeltreffer auf sich aufmerksam gemacht. Gleiches gelang ihm am Nachmittag auf dem Rennplatz in Mannheim dann auch noch einmal.

Für Treffer Nummer eins sorgte im als Ausgleich III gelaufenen Preis der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG , dem Top-Handicap des Tages, der für Cst Racing vorbereitete Russian Sochi (4,7:1), der unter Siegreiter Alexander Pietsch von der Spitze aus nicht zu bezwingen war und leicht gegen Saguaro und Bearcardi nach Hause kam.

Das Doppel machte im abschließenden Preis der Handwerker der Eastsite (Ausgleich IV) der für das Adelresort trainierte Theo perfekt. Im Sattel der 5,8:1-Chance, der nach 486 Tagen Pause gewann, saß ebenfalls Alexander Pietsch, der diesmal aber länger wartete, bis er seinen Partner im Schlussbogen von weiter hinten nach vorne schickte, um in der Geraden schnell an dem lange führenden Le Beau Rock vorbeizuziehen und die Weichen sofort auf Sieg zu stellen. Viereinviertel Längen betrug sein Vorsprung letztlich am Pfosten. Rang drei ging hinter Le Beau Rock, der nach zwei Siegen en suite abermals nicht enttäuschte, an Hard Talk.

Zwischenzeitlich hatte Emirate’s Flight (4,5:1) im als Ausgleich IV gelaufenen Preis der Ingenieurgemeinschaft Kronach + Müller für einen weiteren Sieg eines in Iffezheim trainierten Pferdes gesorgt. Der Schützling von Manfred Weber siegte in den Farben des Stalles Advokat mit einer dreiviertel Länge Vorsprung gegen Nerian und Waldzauber. Im Sattel konnte Jaqueline Laquai ihren zweiten Tagestreffer feiern. “Ich bin überglücklich. Die Stute wollte den Sieg genau so sehr wie ich oben drauf.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux