Für Weißmeier läuft es weiter gut – El Royale in der Viererwette überlegen

Ausgesprochen gut läuft es für das Krefelder Quartier von Marian Falk Weißmeier auf der Dortmunder Sandbahn. Bereits zum vierten Treffer auf der Allwetterbahn kam der junge Coach mit El Royale. Der Hellevelyn-Sohn gewann unter Maike Riehl als 2,9:1-Favorit überzeugend den Ausgleich IV über 1800 Meter.

In einem extrem schnell gelaufenen Rennen machte El Royale, der in den Farben von Till Moritz Riehl – dem Bruder der Siegreiterin – antritt, in der entscheidenden Phase schnell Boden gut und kam letztlich ganz locker hin. Nach dem zweiten Platz beim Deutschlanddebüt war es nun also der erste Sieg für El Royale. „Wir sind schon mit einem guten Gefühl angereist und das hat er auch bestätigt”, kommentierte Weißmeier den Erfolg am Telefon gegenüber GaloppOnline.de

Auf den zweiten Platz kam dahinter Sommerberger vor dem tschechischen Gast Black Dark. Die Viererwette vervollständigte dahinter als weitere Außenseiterin Manhattan Queen. Somit zahlte die Viererwette trotz der beiden gemeinten Pferde auf den ersten Plätzen noch 1469,3:1. Kurz vor dem Start musste der ebenfalls gewettete Rum Tum Tugger vom Start verwiesen werden, da er beim Aufgalopp reiterlos wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau