Freytag sorgt am Sonntag für Potters-Glückstag

Das war der erfolgreichste Tag in der noch relativ jungen Karriere von Marissa Potters. Denn nur eine halbe Stunde, nachdem sie mit dem in ihrem eigenen Besitz stehenden, und von ihrem Vater trainierten Statement im Ausgleich IV über 1850 Meter erfolgreich gewesen war, siegte sie auch im Ausgleich IV über 1400 Meter.

Diesmal mit dem ebenfalls von ihrem Vater trainierten, und im Familienbesitz stehenden Freytag. Mit der 6,3:1-Chance zeigte die Amazone einen couragierten Ritt und gewann Start-Ziel gegen Ireland Alexander (Jan Korpas/Bauyrzhan Murzabayev), Brilliant Blue (Kyani Geerts/Nina Baltromei) und Asaaleeb (Erwin Hinzmann/Thore Hammer-Hansen).

„Das ist unglaublich“, so Marissa Potters nach dem zweiten Sieg an diesem Tag. „Wir sind in der Zielgeraden weit nach außen, ich glaube er wollte da von allein hin, weil er gesehen hat, dass man dort gewinnen kann.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux