French King fordert die deutschen Cracks

2005 gewann mit Alan Swinbanks Collier Hill zum letzten Mal ein ausländisches Pferd den Kölner Gerling-Preis, der 2018 unter diesem Namen nach 83 Austragungen zum letzten Mal stattfand.

Am Sonntag nun wird das Gruppe II-Rennen erstmals unter dem Titel Carl Jaspers-Preis (70.000 Euro) ausgetragen und die Chancen auf einen Gästesieg stehen alles andere als schlecht (zum Langzeitmarkt). Henri-Alex Pantall schickt den in Doha auf lokaler Gruppe I-Ebene erfolgreichen French King unter Olivier Peslier ins Rennen. Der French Fifteen-Sohn gilt bei den Buchmachern als zweiter Favorit hinter Henk Grewes frischem Listensieger Be My Sheriff, der am Sonntag Filip Minarik im Sattel haben wird. Als einzigem Vertreter des letztjährigen Derby-Jahrgangs sollte auch der von Waldemar Hickst trainierte Alounak – bis zu seiner Verletzung einer der Favoriten auf das Blaue Band 2018 – mit sehr guten Möglichkeiten unterwegs sein. Antoine Hamlein wird den Camelot-Sohn reiten. Markus Klug sattelt die in diesem Rennen vor zwölf Monaten platziert gelaufenen Colomano (Martin Seidl) und Windstoß (adrie de Vries), der 2017 nach dem Deutschen Derby auch den Kölner Preis von Europa gewinnen konnte, und mit dem auf Top-Level platziert gelaufenen Walsingham (Andrasch Starke) hat auch Peter Schiergen ein heißes Eisen im Feuer.

Genau wie Windstoß, so ist auch Khan (Michael Cadeddu) Sieger im Kölner Europa-Preis. In der letzten Saison düpierte er die Konkurrenz auf der tiefen Bahn im Weidenpescher Park. Es waren Idealbedingungen für den Santiago-Sohn. Bedingungen, die er am Sonntag so nicht antreffen wird. Daher wird er in diesem offenen Rennen nur die Rolle des Außenseiters übernehmen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly