Frauen im Derby – Vogt als erste Dame zweimal dabei

Seit 1979 dürfen im Deutschen Derby Frauen gegen die Männer reiten. Bislang hatten vier Amazonen die Chance im Blauen Band an den Start zu kommen.

Die erste Dame war gleich im Jahr 1979 Monika Blasczyk, die auf Varanes 13. wurde. Bis es die nächste Frau ins Derby schaffte mussten dann allerdings viele Jahre vergehen, ehe Steffi Hofer 2011 auf Mi Senor Zwölfte wurde. Eva-Maria Geisler wurde fünf Jahre später auf Rosenhill 13. und Sibylle Vogt im Jahr darauf 14. auf Sternkranz.

Am Sonntag nun wird Vogt auf Anatello sitzen und wenn nicht noch irgendetwas dazwischen kommt, dann ist die Schweizerin am Sonntag die erste Frau, die in zwei Derbys geritten ist.  Dass immer etwas schief gehen kann, erlebte Vogt 2019 am eigenen Leib. Denn eigentlich hätte sie schon vor einem Jahr ihren zweiten Auftritt im Derby haben sollen. Mit Winterfuchs hatte sie im Vorfeld sogar eine richtige Chance, doch der Campanologist-Sohn verpasste das Derby. Danach erhielt sie doch noch den Ritt auf Moonic, doch auch der Sea The Moon-Sohn wurde am Derby-Tag noch abgemeldet.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine