Französischer Sieg im Kölner Listenrennen

Erster Höhepunkt am Pfingstmontag im Weidenpescher Park war das Sparkasse, Gut für Köln und Bonn-Derby, das Listenrennen über 3000 Meter, das mit 25.000 Euro dotiert war, und in dem sieben Pferde an den Start kamen. Favorisiert war der Schlenderhaner Moonshiner, der unter Filip Minarikl zur Quote von 3,5:1 ins Rennen ging.

Doch viel Vertrauen hatte auch die bereits acht Jahre alte Line Des Ongrais gefunden. Die Voix Du Nord-Tochter, eine Halbschwester des Kultpferdes King of Boxmeer, stand 4,2:1 als sich die Boxen öffneten. Und gegen den von Beginn an, und bis weit in die Zielgerade hinein führenden Hirschberger-Schützling Berghain spielte die Stute aus dem Stall von Phillippe Chemin und Christophe Herpin am Ende ihr riesiges Stehvermögen aus und gewann die Steherprüfung mit Jockey Morgan Delalande noch sicher gegen Berghain, der sein bestes Rennen seit langem lief, und noch vor Adler und Moonshiner blieb, die aus hinteren Regionen nicht mehr schnell genug wurden.

Für Line Des Ongrais, die sich in hohem Alter noch einmal richtg verbessert hat, war es der erste Treffer auf Listen-Parkett.”Das war unser Ziel, Black Type zu bekommen, ihr Hauptziel ist der Prix Kergorlay”, hieß es aus dem Umfeld der Siegerin nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil