Frankel-Sohn Ginistrelli Reckes dritter Tagestreffer

Nicht weniger gut als bei Pavel Vovcenko läuft es bei Christian von der Recke. Denn während sein Bremer Kollege bislang sieben Siege bei der Rennwoche auf dem Konto in Bad Harzburg hat, sind es nach dem fünften Rennen des Finaltages bei von der Recke auch schon sechs.

Denn der im Besitz von Eugen Andreas Wohler stehende Frankel-Sohn Ginistrelli war unter Trainertochter Antonia von der Recke im Ausgleich III über 2400 Meter eine Klasse für sich, und siegte als 3,0:1-Chance gegen Igneo und Furioso. (zum Video)

“Mein Papa hat mir auch schon vorher gesagt, dass die anderen vielleicht nicht über die Distanz kommen. Deshalb wollte ich es mit ihm hier von der Spitze aus versuchen, das hat gut geklappt”, so Antonia von der Recke, die mit nunmehr sechs Saisonsiegen hinter Janina Boysen (7) inzwischen auf dem zweiten Platz der Statistik bei den Amateurreiterinnen liegt, nach dem Rennen.

7:6 steht es also vor den letzten vier Rennen des Meetings für Pavel Vovcenko gegen Christian von der Recke. Vovcenko hat nur noch Lotte im siebten Rennen als Starterin, dort ist Christian von der Recke mit Little Hercules vertreten. Außerdem kommt für den Weilersister Trainer im achten Renne noch Hannalite mit guten Chancen an den Start.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud