Fire Of The Sun am Donnerstag im “Classe 1”

Am Donnerstag steht wieder ein Abendrenntag in Paris auf der Karte. Auf dem Hippodrome Longchamp geht es ab 17.14 Uhr insgesamt achtmal um Sieg, Plätze und natürlich Preisgelder.

Eine der dicksten Prämien könnte Peter Schiergens Fire Of The Sun einfahren. Der Areion-Sohn in Besitz des Syndikats Rapido ist nämlich einer von sechs Startern im Classe 1-Altersvergleich für den Derbyjahrgang und damit mit von der Partie in der mit 35.000 Euro am zweithöchsten dotierten Prüfung des Abends (zum Rennen).

Und der bereits gruppeplatzierte Domstädter bringt gute Chancen mit an den Start seinem Maidentreffer gleich einen weiteren Sieg folgen zu lassen. Zwar muss sein Reiter Olivier Peslier Höchstgewicht auswiegen, dafür besitzt der Asterblüte-Vertreter aber auch das höchste Valeur im Feld.

Unter den Teilnehmern ist übrigens auch die Devin-Stute Agrigan, die man hierzulande noch von ihrem Gastauftritt in Iffezheim im Baden Racing Diana-Trial kennt. Damals belegte sie hinter Wild Gloria und Valpolicella einen guten dritten Platz. Sie trägt beispielsweise dreieinhalb Kilo weniger als der deutsche Gast.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly