Feld für den Arc steht – Enable aus der Neun

Das endgültige Feld für dem Prix de l’Arc de Triomphe (Gr.I/5.000.000 Euro) steht. Insgesamt werden zwölf Pferde an dem Rennen der Rennen teilnehmen, das sind zwar sieben weniger als noch 2018, dennoch darf sich Europa auf ein grandioses Rennen freuen. Mit dem endgültigen Feld stehen auch die Startboxen der Teilnehmer fest. (zum Langzeitmarkt)

Enable wird das Unternehmen “Geschichte schreiben” aus der Startbox Neun angehen, eingerahmt von den O’Brien-Hoffnungen Magical und Japan, die aus den Boxen Acht und Zehn auf die Reise gehen werden.

Baden-Sieger Ghaiyyath hatte ein wenig Pech und muss das Rennen von ganz außen aus der Box Zwölf starten, wenngleich die Außenbox durch das überschaubare Feld nicht mehr ganz so stark ins Gewicht fällt. Gestüt Ammerlands Hoffnung Waldgeist hatte mehr Glück, für den Fabre-Schützling geht es aus der Drei ins Rennen. Gut davon gekommen ist auch der dreifache Deutschland-Gruppesieger French King, für den die Fünf ausgelost wurde, ganz innen aus der Eins geht der französische Jockey-Club Sieger Sottsass ins Monstre-Rennen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers