Fegentri: Antonia von der Recke am Sonntag in Pisa

Eng geht es in diesem Jahr wieder einmal zu im Kampf um die Krone im Longines Fegentri World Championship for Lady Rider. Bei zwei noch ausstehenden Wertungsläufen sieht alles nach einem Zweikampf zwischen der Antonia von der Recke und Jenny Langhard aus der Schweiz aus. Erstgenannte Deutsche führt aktuell in der Gesamtwertung mit 77 Punkten, auf 73 Zähler kommt ihre wohl einzige übriggebliebene Verfolgerin.

Nächste Station der Rennserie ist Pisa. 1750 Meter sind in der Toskana gefordert, ein vergleichbar kleines Siebenerfeld wird das mit 8.000 Euro dotierte Rennen aufnehmen. Von der Recke wird sich in den Sattel des neunjährigen City Of Stars schwingen, ihre größte Konkurrentin wird den vier Jahre jüngeren Silver Mission reiten. Sollte eine von beiden das Rennnen gewinnen, verschafft sie sich auf jeden Fall eine sehr gute Ausgangsposition für den Finallauf.

Das Pferd mit dem höchsten Rating im Feld, Xeres, ist der Norwegerin Emilie Finckenhagen anvertraut. Mit einem Sieg und gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz kann sie sich vielleicht auch noch einmal in den Kampf um die Spitze einschalten. Sie steht aktuell bei 61 Punkten und besetzt den Bronzerang. Der letzte Wertungslauf (Nummer 21) beendet die Serie am übernächsten Sonntag. Ausgetragen wird dieser auf Mauritius.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil