Fährhofer bei Tattersalls – “Ich bin ein großer Fan”

Am Montag fand in Newmarket die Tattersalls December Yearling Sale statt und aus deutscher Sicht gab es von Seiten der Stiftung Gestüt Fährhof drei interessante Angebote.

Dabei sorgte die Lot-Nummer 69, ein Sea The Stars-Sohn aus der Sequilla (Siyouni) bis zum Nachmittag für einen der Top-Preise. Bei 145.000 Guineas fiel der Hammer. Den Zuschlag erhielt Peter & Ross Doyle Bloodstock. „Wir haben ihn für Willie Brown gekauft und er soll im nächsten Jahr auf die Breeze Up gehen“, sagte Ross Doyle nach dem Kauf. „Sea The Stars ist einfach ein super Hengst und ich selbst bin ein großer Fan von deutschen Pedigrees.“

Für 62.000 Guineas kaufte Amanda Skiffington aus dem Fährhofer Angebot die Lot-Nummer 108. Dabei handelte es sich um eine Too Darn Hot-Tochter aus der Aussie Rules-Stute Amona. Ebenfall von Too Darn Hot stammt die Lot-Nummer 59. Hier fiel der Hammer bei 21.000 Guineas. Das letzte Gebot für die Fährhofer Stute aus der Raipura (Montjeu) kam von den Shanaville Stables. 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe