Experten trauen Algiers den World Cup-Sieg zu

Neben Sisfahan, der am Samstag im Dubai Gold Cup starten wird, darf man sich aus deutscher Sicht auch auf den Meydan-Start von Algiers freuen (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Der Shamardal-Sohn stammt aus der von Thomas Gehrig gezogenen Platini-Tochter Antara und startet im mit 12 Millionen Dollar dotierten Dubai World Cup. Dabei gilt er an den Wettmärkten als schärfster Kontrahent für Vorjahressieger Country Grammer. Der Hong Kong Jockey Club (HKJC) hat nun drei Experten den World Cup-Tag tippen lassen und zwei von diesen sehen Algiers am Ende vorne. Laura Martin (Dubai Racing Channel) und Julian Muscat (Racing Post) trauen Algiers den Sieg zu. Jonathan Landi (World Racing Service) tipp ihn auf zwei hinter Country Grammer.

Den von Henk Grewe trainierten Sisfahan hat übrigens keiner der drei Experten auf dem Zettel. Am Samstag kann der Isfahan-Sohn sie also eines Besseren belehren.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste