Ex-Galopper Waugh bald im Turnier-Sport

“Vollblüter können alles” sagt man. Einer, der das beweist, ist der Ex-Galopper Waugh. Der Rip Van Winkle-Sohn, der unter Regie von Peter Schiergen als Galopper in Frankreich erfolgreich war, und auf Gruppe- und Listenebene startete, bekam am Sonntag bei der Frühjahrskörung der Trakehner in Münster-Handorf die Zucht-Anerkennung für Deutschlands ältesten Reitpferde-Zuchtverband.

Somit ist der Siebenjährige inzwischen bei vier Warmblutzuchtverbänden anerkannt. Bei der anschließenden Hengstschau präsentierte sich Waugh auch mit beachtlichem Springen.

Nun steht für ihn bald der Einstieg in den Turnier-Sport an. Der Hengst trainiert aktuell für seine ersten A-Springen und beweist, dass er ein tolles, anpassungsfähiges Sportpferd ist.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe