Erster Seejagd-Sieg einer Jockey-Ikone

Jan Faltejsek ist einer der erfolgreichsten Hindernis-Jockeys auf dem europäischen Festland.

Seit Donnerstagabend hat der Tscheche nun auch eine offene Rechnung mit dem Harz beglichen, denn bisher konnte er in seiner langen und erfolgreichen Karriere noch nicht das Harzburger Seejagdrennen gewinnen. In einem furiosen wie kuriosen Racebets.de-Seejagdrennen über 3550 Meter hatte er im Sattel von Piraniya das beste Ende für sich (zum Video).

Dem knappen Sieg gegen den stark anziehenden Halbblüter Shoemaker, der auf den finalen Metern seine Flachklasse ausgespielt hatte und so fast noch zum Sieg gekommen wäre, war eine kuriose Szene am See vorausgegangen. Der in Führung liegende Favorit Wutzelmann verlor seinen Reiter Pavel Slozil jr. im See, auch der knapp dahinter liegende Onneck geriet im kühlen Nass in Probleme, auch Oliver Schnakenber musste aus dem Sattel. Serienlohn ließ sich bereits nach dem ersten Sprung ganz schwer dirigieren, so dass Luca Murfuni einige Meter nach dem Sprung aus dem Sattel musste.

So waren noch vier Pferde in die Siegentscheidung involviert, Eight And Bob folgte allerdings hinter den drei führenden Piraniya, Shoemaker und Zuckerprinz, die um den Sieg kämpfen. Der Ausgang ist bekannt, die von Grzegorz Wroblewski trainierte Stute kam als 8,9:1-Chance zum Zug.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud