Erfolgreicher Neustart beim Finale?

Das nächste Turfwochenende startet am Samstag im Leipziger Scheibenholz. Highlight der sechs Rennen umfassenden Karte ist ein Ausgleich II über die Meilendistanz (zum Rennen).

Zehn Pferde sind am Start, einer davon ist Lessing der vor einem erneuten Neustart steht. Der vierjährige Wallach, einst der erste Novellist-Sohn auf einer deutschen Bahn, kommt nach Stationen bei Andreas Wöhler und Stefan Richter nun für Marco Klein an den Ablauf. Zuletzt war er im Ausgleich II in München noch für die alten Interessen am Start, doch da war schon klar, dass er in Zukunft nicht mehr für die bisherigen Besitzverhältnisse starten soll. “Als ich erfahren habe, dass er auf Markt ist, fand ihn sofort interessant. Besonders weil ich Besitzer im Stall habe, die nach einer neuen Besitzergemeinschaft gesucht haben, bei der sie mitmachen können. So hat sich die Konstellation ergeben, dass er ein Teil der alten und unsere neuen Besitzer sich zusammengeschlossen haben. Ich freue mich, dass ich das Vertrauen bekommen habe, so Marco Klein gegenüber Galopponline.de.

Für die vorherige Besitzergemeinschaft, die den Wallach bei Stefan Richter trainieren ließen, lief es gar nicht schlecht, bei 15 Starts gewann der Lessing dreimal. Zuletzt eben der sechste Platz im Münchener Ausgleich II. “Er ist ein feiner Kerl, der gut gearbeitet hat, ich rechne damit, dass er trotz des schweren Rennens, weit vorne dabei sein kann”, so Klein weiter zu den Chancen seines neuen Schützlings. Von den neun Gegnern, u.a Trainingsgefährte Exclusive Potion, könnte sich Lessing den Nedorostek-Schützling Anpak als Vorbild nehmen. Dem Wallach gelang gleich bei seinem Debüt für den neuen Coach in Baden-Baden ein Treffer. Favorisiert könnte am Ende aber Nordinsky (Dominik Moser) und Candy Crush (Andreas Wöhler sein.

Start zum ersten Rennen des Finals der Saison 2019 in Leipzig, ist um 14.00 Uhr (zum Tagesmarkt).

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud