Endlich wieder Zuschauer und viel Lokalkolorit

In Mannheim startet am Sonntag die Saison 2022 und endlich darf der Badische Rennverein auch wieder Besucher auf der Waldrennbahn begrüßen. „Gerade in der jetzigen Zeit ist eine Auszeit vom Alltag besonders wichtig und genau dies wollen wir den Gästen bei unseren Veranstaltungen bieten“, freut sich Rennvereinspräsident Stephan Buchner auf den ersten von vier geplanten Renntagen in Mannheim.

Sieben Rennen (die ersten fünf Rennen sind im Programm der PMU) umfasst die erste Karte der Saison und natürlich ist Lokalmatador Marco Klein einmal mehr bestens gerüstet. Allein neun Pferden laufen an diesem Tag unter seiner Regie. So auch in den beiden Ausgleich III-Prüfungen. Über 1400 Meter sollte er mit Mr Gent (Tommaso Scardino) auch erste Chancen haben. Die Gegner sind vor dem Zug Degas (Katja Gernreich/Sarah Biessey) und Circuskind (Frank Fuhrmann/Nina Wagner). Über 1900 Meter sattelt Klein mit König Platon einen weiteren chancenreichen Kandidaten. Der Soldier Hollow-Sohn hätte eigentlich im Altersgewichtsrennen über 1900 Mete antreten sollen, doch dieses Rennen fiel aus und so muss er im mittleren Handicap unter Höchstgewicht antreten. Tommaso Scardino wird 65 Kilo auswiegen müssen.

Auch die Dreijährigen kommen am ersten Mannheimer Renntag zu ihrem Recht. Über 1900 Meter sollte Peter Schiergens Tech Attach (Shuichi Terachi) mit der Erlaubnis ihres Reiters gute Möglichkeiten haben. Gleiches gilt für Bavaria Iron, der mit Kondition an den Start kommt. Bavaria Iron ist einer von drei Klein-Startern in diesem Rennen und die Wahl von Stalljockey Tommaso Scardino.

Seine ersten Starter wird am Sonntag Oliver Rudolph, Sohn und Nachfolger des Mannheimer Urgesteins Horst Rudolph, satteln. Er greift mit Candy Sweet (Miguel Lopez) im Ausgleich IV (1900 m) und Perviy (Miguel Lopez) im Ausgleich IV über 1400 Meter an. Und auch Rennvereinspräsident Stephan Buchner ist am Start. Sein Kashani (Nicol Polli) läuft im Steher-Ausgleich IV über 2500 Meter. Der erste Renntag ist also gleich durch reichlich Lokalkolorit geprägt (Zum Tagesmarkt).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe