Emirate’s Flight holt Kaufpreis in einer Minute wieder rein

So schnell kann man seinen Kaufpreis wieder reinholen. Die von Manfred Weber in Iffezheim trainierte Emirate’s Flight brauchte dafür gerade einmal 1000 Meter und eine Zeit von 0:59,96.

Bei der BBAG Herbst-Auktion am Freitag vom Stall Advokat für 3.000 Euro gekauft, verdiente die Sidestep-Tochter am Sonntag auf der Heimatbahn mit dem Sieg im Ausgleich IV 4.000 Euro. So kann es gehen. Unter Konstantin Phillip, der erstmals in Baden-Baden gewinnen konnte, verwies die Fünfjährige, die vorher im Besitz des Galopp Club Süddeutschland stand, Sneaky, Royal Emerther und Powerstown auf die Plätze zwei bis vier. Der Sieg zahlte 12,4:1, die Viererwette 1.541,3:1.

„Wir haben das Pferd mehr oder weniger gekauft, damit es im Stall bleibt“, so Rieke Weber, die ihren Vater Manfred – er befand sich auf dem Weg nach Clairefontaine – vertrat. „Wir haben eigentlich nicht damit gerechnet, dass es über 1000 Meter perfekt passt. Aber der Rennverlauf war gut und sie hat die Außenrails bekommen, was ihr auch geholfen hat.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste