Ist der Weg frei für Novellist-Schwester?

Nach dem Ausfall der Irish Oaks-Favoritin Emily Upjohn, könnte am heutigen Samstag der Weg auf dem Curragh frei sein für die von Jessica Harrington trainierte Magical Lagoon.

Ein Sieg der Galileo-Tochter aus der Coolmore-Zucht wäre auch aus deutscher Sicht hocherfreulich, denn die Dreijährige stammt aus der von Dr. Christoph Berglar gezogenen Lagunas-Tochter Night Lagoon. Damit ist Magical Lagoon eine Halbschwester des ebenfalls von Berglar gezüchteten Weltstars Novellist (Monsun), der unter anderem die renommierte „King George“ der Gruppe I in Ascot gewinnen konnte.

Magical Lagoon ist bei fünf Starts zweifache Siegerin und gewann zuletzt die Ribblesdale Stakes (Gr. II) während Royal Ascot. Für die Irish Oaks (600.000 Euro) der Gruppe I über 2414 Meter gilt sie nun als klare Favoritin. Shane Foley wird die im Besitz von Zhang Yuesheng stehende Stute reiten.  

„Sie wird jeden Meter stehen können“, lässt Harrington keinen Zweifel an der Stamina ihres Schützlings. „Zwar wird sie ganz außen starten, aber es sind nur sieben Starter. Das macht wir also keine Sorgen.“

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers