Insgesamt Elf Streichungen für den Grossen Preis von Baden

Noch ist der Startschuss zum Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden noch nicht gefallen, da wirft schon das Highlight der Großen Woche seine Schatten voraus. Für den Grossen Preis von Baden stand nämlich am gestrigen Montag der erste Streichungstermin an.

Nachdem vor wenigen Wochen letztlich 80 Nennungen eingingen, wurden nun nur elf Pferde aus dem Rennen gestrichen. 69 Teams war es nun 900 Euro Wert, die Nennung für den wohl bekanntesten Grand Prix des deutschen Kalenders aufrecht zu erhalten.

Godolphin-Trainer Charlie Appleby nahm drei seiner Pferde aus dem Rennen. Bold Act, Castle Way und Flying Honours findet man entsprechend nicht mehr in der Nennungsliste. Zwei Streichungen nahm Joseph O’Brien vor. Für ihn sind Lumiere Rock und Maxux nicht mehr im Rennen. Zwei Streichungen gab es aus dem Nachbarland Frankreich. Nicht mehr dabei sind der von Jean-Claude Rouget trainierte Kalet und die von Francis Henry Graffard vorbereitete Know Thyself, welche am Donnerstag im Listenrennen in Iffezheim antritt.

Natürlich wurden auch Pferde aus deutschen Rennställen gestrichen. Yasmin Almenräder nahm ihren Padre Palou heraus und Bohumil Nedorostek den Dreijährigen Shahbazi. Ebenfalls nicht mehr dabei sind der derzeit verletzte Sisfahan und Zagrey, welcher die Rennlaufbahn offiziell beendet hat.

Hier geht es zum Langzeitmarkt des Baden Grand Prix bei RaceBets.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly