Egina überlegen – Jetzt ins Diana-Trial

Lediglich vier Pferde kamen im vorletzten Rennen des Tages, dem Stutenrennen über 2000 Meter für die Dreijährigen, an den Start.

Favorisiert war nach ihrem erfolgreichen Debüt auf der gleichen Bahn die von Andreas Wöhler für den Stall Mandarin trainierte Duras. Doch die 1,8:1-Favoritin hatte unter Eduardo Pedroza nicht den Hauch einer Chance gegen die von Peter Schiergen trainierte Egina.

Die Park Wiedingerin siegte zur Quote von 3,0 unter Ersatzreiter Leon Wolff völlig überlegen und rechtfertigte den guten Ruf, den sie in ihrem Quartier genießt. Platz drei ging an Art of Lips (Eva Fabianova/Lilli-Marie Engels).

“Ich glaube, sie hat heute den Durchbruch geschafft. Bei den ersten Starts war sie etwas unglücklich, Leon hat sie hervorragend geritten, dann kam sie mit dem Soldier Hollow-Speed”, so Besitzer Helmut von Finck nach dem Rennen. Eginas nächstes Ziel ist nun das Diana-Trial in Hoppegarten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely