Und wieder ein Dreijähriger im Handicap vorne

So früh im Jahr haben es die Dreijährigen in den Handicaps normalerweise nicht ganz so leicht. Das störte den von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierten Biscaya Storm auf dem Düsseldorfer Grafenberg aber mal überhaupt nicht.

Denn der von Stalljockey Andrasch Starke gerittene Lope De Vega-Sohn ließ seinem Treffer in der Sieglosenklasse gleich einen weiteren folgen.

Im Ausgleich III über 1700 Meter war der Asterblüte-Vertreter Start-Ziel eine Klasse für sich und verwies den an der Außenseite immer schneller werdenden Dictator (Bohumil Nedorostek) locker auf Rang zwei. Erstaunliche 4,2 notierte die Quote am Toto, für einen frischen Sieger aus dem Schiergen-Stall nicht gerade wenig.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp