Drei Optionen: Wo startet Alessio?

Gestüt Ittlingens Alessio ist aktuell eines der „talking horses“ in Richtung Deutsches Derby. In den Wettmärkten zählt der Teofilo-Sohn zur Favoritengruppe.

Jetzt hat Alessio aus dem Stall von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh gleich drei Optionen für den nächsten Start, allesamt am kommenden Wochenende.

Option 1 ist ein Auftritt am Samstag in Mülheim, in einem 2100 Meter-Rennen für Pferde, die keine zwei Rennen gewonnen haben.

Option 2 ist das wettstar.de Bavarian Classic (2000 Meter, Gruppe III) einen Tag später in München. Hier ist Alessio einer von elf Kandidaten, die noch im Rennen verblieben sind.

Option 3 schließlich ist eine Reise am Sonntag nach ParisLongchamp, wo Alessio im Prix de l’Avre, einem Listenrennen über 2400 Meter, engagiert ist.

Welche Option wird es? „Das bespreche ich heute Abend mit dem Besitzer“, sagt Trainer Andreas Wöhler am Dienstag zur Sport-Welt.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly