Dormio ein guter Tipp am „Lotto-Renntag“?

Der Rennclub Saarbrücken e. V.  zählt zu den Rennvereinen im Deutschland, denen die Corona-Pandemie einen besonders dicken Strich durch die Planungen machte. Denn während die Saison in Güdingen in der Regel drei Renntage umfasst, konnte man 2020 und 2021 lediglich einmal veranstalten. Nun steht man in den Startlöchern für eine normale Saison, die am Ostersonntag traditionell mit dem „Lotto-Renntag“ beginnt.

Hauptrennen des Tages ist der Lotto-Preis, ein gut dotierter Ausgleich III über 1900 Meter, in dem einige interessante Pferde an den Start kommen. So z. B. Christian von der Reckes Dormio, ein echter Siegertyp, der mit Anna van den Troost bereits den Sparkassenpreis am letzten Renntag im August gewinnen konnte. Doch Michael Figges Saphira Dream, die im vergangenen Jahr ein 15.000-Euro-Handicap in Zweibrücken gewann, und Hans-Albert Blumes Lex Luthor, 2021 immerhin im Ausgleich II platziert, sind starke Gegner im Feld. 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)