Doppelsiege für Barsig, Grewe, Richter und Panov

Vier Aktive konnten sich beim Renntag am Samstag in Dresden über zwei Siege freuen. Für den Kölner Trainer Henk Grewe siegte nicht nur Dormio im BBAG-Auktionsrennen, sondern zuvor noch der Pastorius-Sohn McCarthy’s (Bauyrzhan Murzabayev, 4,4) im Sieglosenrennen für die älteren Pferde über 2200 Meter. Claudia Barsig stellte nicht nur die Ausgleich I-Siegerin Coppelia, sondern war auch noch eine halbe Stunde später im Ausgleich III über 2000 Meter erfolgreich, in dem sie mit dem am Toto sträflich vernachlässigten Legacy (Rene Koplik, 24,7) und Good Bye für die ersten Beiden verantworlich zeichnete.

Wladimir Panov war der Siegjockey bei beiden Siegen von Lokalmatador Stefan Richter. Zunächst war er im Ausgleich III über 1500 Meter mit Saxonia erfolgreich, dann schnappte er sich noch die Abschlussprüfung, den Ausgleich IV über 1900 Meter, mit der 3,9:1-Favoritin Osumi.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly