Doppelschlag für Grewe und Karlshof

Das erste Zweijährigen-Rennen der deutschen Saison ist Geschichte und der Badener Jugendpreis konnte gleich einmal mit einer überzeugenden Siegerin dienen.

La La Land aus dem Stall von Henk Grewe wurde im Vorfeld des zweiten Rennens in Iffezheim sogar noch zur Favoritin runtergewettet. Und das zurecht, wie sich zeigte. Die zweijährige Outstrip-Tochter erwischte unter Lukas Delozier einen guten Start  an der 1000 Meter-Marke und war gleich einmal mit Real Fan an der Spitze zu sehen. Nach dem die vier Pferde recht zügig in der Geraden waren, hatte die Stute in den Farben des Gestüt Karlshof nie Probleme die Gutaifan-Tochter unter Antoine Hamelin in Schach zu halten. Die Schimmelstute löste sich locker, obwohl Real Fan außen von ihr gelegen noch die Rails hatte. Am Ende stand ein überlegener Sieg mit vier Längen Vorsprung auf die Zweitfavoritin. Real Fan war im Rennprogramm noch unter Trainer Matthieu Palussiere geführt, doch am Freitag wechselte sie für 8.500 Euro den Besitz. Ihr neuer Trainer Mirek Rulec erwarb sie im Auftrag. Dritter wurde Vancuro (Mario Hofer) vor Akatino (Karl Demme).Für La La Land gab es nach dem Rennen doppeltes Geld (zum Video).

Für das Gestüt Karlshof als Besitzer gab es einen erfreulichen Doppelschlag zu vermelden, denn 15 Minuten zuvor siegte Secret Potion in dem als Eröffnungsprüfung ausgetragen Dreijährigen-Rennen in Leipzig. Der Dabirsim-Sohn legte unter Mirko Sanna ebenfalls leicht seine Maidenschaft ab. Über 1850 Meter siegte er beim ersten Start für Henk Grewe, der damit ebenfalls einen Dopppelschlag verbuchen konnte, vor Antipolis (Christian Zschache) und Waldana (Stefan Richter). Als Favorit gestartet gab es am Toto 2,3:1 für den Sieger (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau